Marathon Trainings Zwischenstand

Passend zum harten Marathon Training mit Laufplan von Michael Arend (Marathon in 2:59:59) kam dieses leckere Testpaket an:

Was ich davon halte, erzähle ich ja im Video. Nur soviel vorweg: Yammieee!!!

Aber auch kleine Rückschläge gehören meist zu einer Wettkampfvorbereitung. Bei mir war es bisher ein leichter Schmerz im Fußrücken. Ich wurde zu 2 Tagen Laufpause gezwungen und auch sonst habe ich mich leicht zurück gehalten. Ganau da tats weh:

War eigentlich aber recht gut auszuhalten beim Lauftraining. Seit dem Silvesterlauf hatte ich das eigentlich. Mal mehr mal weniger. Mittlerweile ist es weg. Wahrscheinlich war es eine Überlastung in der Sehne, da ich schon deutlich mehr Tempo trainiert habe. Angefangen hats am unteren Schienbein. Direkt nach dem Silvesterlauf. Dann gings oben auf den Fußrücken. An genau dem Punkt (Pfeilspitze) tats weh, wenn ich drauf drückte. Wenn ich den Fuß in Richtung Schienbein hochgezogen habe tats auch weh. Beim schnellen Gehen auch. OK, Arztbesuch wäre wahrscheinlich das Beste gewesen, aber ich habe es auch so in den Griff bekommen. Der Schmerz war für einen Besuch beim Doc einfach nicht schlimm genug. Bin da ja „leider“ immer etwas zurückhaltender. Danke aber auf jeden Fall für all die Tips dazu auf facebook!

Ich hänge etwas in den Seilen. Aber stolz diese harte Einheit durchgezogen zu haben. Das war vermutlich das härteste Training was ich bisher gemacht habe. 35km davon 16 in einer 4:25er Pace und 8 in einer 4:04er Pace. Puh! Und dann erst mal die base chillen für den Rest des Tages, oder wie das die jungen Menschen so zu sagen pflegen.

So, und nach dem Projekt Marathonbestzeitverbesserung am 8.März in Kandel steht schon das nächste Lauf-Highlight 2020 an. „Die bergischen 5“ 178km in 5 Etappen durch das schöne bergischen Land. Auch darauf freue ich mich sehr. Am 5.April startet dieses Lauferlebnis.

Ein Kommentar zu “Marathon Trainings Zwischenstand

  1. Autschi würde ich mal sagen. Trotzdem kann ich mir solche Zeiten auf den Uhren nur wünschen. War letztes Jahr auch lange krank und hab dementsprechend abgebaut. Dieses Jahr muss es dann mal wieder was schneller werden! 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: